Verkehrsstation Ahlen (Westf) wird für RRX-Verkehre modernisiert

Die Deutsche Bahn AG beginnt am 07.01.2019 im Bahnhof Ahlen (Westf) mit den Arbeiten für den Umbau der Verkehrsstation zur barrierefreien Erschließung und Erstellung der Regelkanten für den Rhein-Ruhr-Express (RRX). Diese sind nötig, um die Verkehrsstation für den RRX anzupassen, der ab Dezember 2019 Ahlen bedienen wird.

Konkret wird der Bahnsteig an Gleis 6 auf eine Länge von 220 Metern verlängert und auf eine Höhe von 76 Zentimetern aufgehöht. Dieser Bahnsteig erhält einen barrierefreien Zugang vom Parkplatz über eine neue Rampe. Die Bahnsteige an den Gleisen 1, 2 und 3 erhalten jeweils einen neuen Aufzug, um einen barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen zu ermöglichen. Alle Bahnsteige werden mit einer neuen Beleuchtung und Beschallung ausgerüstet. Für eine bessere Kundeninformation sorgt ein neuer ZugInfoMonitor, der an Bahnsteig 6 installiert wird. Hier werden auch zwei neue Wetterschutzhäuser installiert, die Reisende vor Wind und Regen schützen. Die Treppenlifte werden zurückgebaut.

Zur Betriebsaufnahme durch den RRX im Dezember 2019 ist der 1. Bauabschnitt abgeschlossen. Die Erstellung der Aufzüge bzw. die Erstellung der Rampe wird im Nachgang ab 2020 erfolgen.

 

 

 

« zurück | login | Seite drucken