Münster Hbf und Haltern am See werden DB-Zukunftsbahnhöfe

Die Deutsche Bahn hat angekündigt, mit neuen Services die Zufriedenheit ihrer Kunden am Bahnhof erhöhen. An 16 ausgewählten Zukunftsbahnhöfen, darunter die Bahnhöfe Münster (Westf) Hbf und Haltern am See, erwarten Reisende und Besucher im Laufe der kommenden Monate nach DB-Angaben innovative Angebote, schöneres Warten und bessere Informationen. Über zwei Jahre stellt die DB rund 17 Millionen Euro für die Zukunftsbahnhöfe zur Verfügung.

„Für eine starke Schiene schaffen wir moderne Bahnhöfe, an denen sich jeder Gast willkommen fühlt. An den Zukunftsbahnhöfen probieren wir, wie wir Kundenwünsche am besten erfüllen können. Was gut ankommt, kann in Zukunft zum Standard an Bahnhöfen werden", so Bernd Koch, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG.

Zentral ist die enge Zusammenarbeit mit den Städten und Partnern vor Ort. Alle Zukunftsbahnhöfe werden außerdem mit 100 Prozent Ökostrom betrieben. Künftig soll auch kostenloses WLAN verfügbar sein und eine verbesserte digitale Reisendeninformation.

 

« zurück | login | Seite drucken