Stadt Ibbenbüren und Bahnflächen-Entwicklungsgesellschaft übergeben Mobilstation Ibbenbüren-Laggenbeck

Die seitens der Bahnflächen-Entwicklungs-Gesellschaft mbH (BEG) und der Stadt Ibbenbüren im Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) gebaute Mobilstation am Haltepunkt Ibbenbüren-Laggenbeck wurde inzwischen fertiggestellt: Entstanden sind 32 Fahrradboxen, 17 überdachte Fahrradständer, 32 überdachte und gesicherte Ständer, 32 Fahrradbügel, 84 Parkplätze, zwei Kurzzeit- und zwei Behindertenparkplätze. Voraussichtlich Ende 2020 folgen noch zwei E-Lade-Säulen.

Die Planungen für die Mobilstation begannen 2016 mit dem ersten Förderantrag. 2017 erfolgte der Grunderwerb über die BEG, 2018 der Ausbau der Technik aus dem alten Bahnhofsgebäude, 2019 dessen Abriss und der Baubeginn der Anlage.

Fotos (Ibbenbüren-Laggenbeck, 10.02.2019): Michael Wernke

 

 


« zurück | login | Seite drucken