Umgestaltung des Haltepunktes Ibbenbüren-Laggenbeck

Anfang Februar 2019 hat die Umgestaltung des Haltepunktes Ibbenbüren-Laggenbeck begonnen. Dazu wird zunächst das ehemalige Bahnhofsgebäude abgerissen, welches seit längerer Zeit ungenutzt verfällt. Die Entkernung, das Entsorgen schadstoffhaltiger Altmaterialien und der restliche Abbruch sollen bis etwa Anfang März erledigt sein. Anschließend werden auf dem Gelände neue Park-and-Ride-Plätze und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder entstehen. Ebenfalls angelegt werden sollen Lademöglichkeiten für E-Autos. Die Bilder zeigen den Zustand des Geländes am 10. Februar 2019. Die Baukosten für dieses Projekt sollen sich auf insgesamt 660.000 EUR belaufen. Weitere 380.000 EUR sind für die erste Ausbaustufe einer gleichartigen Anlage am Bahnhof Ibbenbüren-Esch vorgesehen. (Quelle: Pressemitteilung der Stadt Ibbenbüren vom 04.02.19; alle Fotos: Michael Wernke)

« zurück | login | Seite drucken