Umbau und Modernisierung der Verkehrsstation Ahaus

Im Juli 2013 haben die Bauarbeiten zur barrierefreien Umgestaltung der Verkehrsstation Ahaus begonnen.

Neben der Anhebung des Hausbahnsteiges auf einer Länge von 140 m auf die Höhe von 76 cm erfolgt im Wesentlichen der Bau einer Personenüberführung mit zwei Aufzügen und die Neuausstattung der Bahnsteige. Der Bahnsteig am Gleis 2 verliert seine Überdachung und der Personentunnel wird verfüllt. Das Gleis 2 behält aber seine jetzige Höhe, da zur Zeit nur ein Zug pro Tag an dessen Bahnsteigkante hält, was in der Öffentlichkeit auch für kritische Stimmen zur Notwendigkeit der Personenüberführung sorgte.

Die Inbetriebnahme der neuen Verkehrsstation soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 erfolgen. Die geplanten Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 2,6 Mio. €, an denen sich das Land NRW im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 beteiligt. (wl)

 

 

 

 

 

 

 

« zurück | login | Seite drucken