Modernisierung der Verkehrsstation Rhade abgeschlossen

Die am 12.08.2013 begonnene Modernisierung der Verkehrsstation Rhade wurde rechtzeitig zum Fahrplanwechsel am 15.12.2013 abgeschlossen. Der Mittelbahnsteig an den Gleisen 1 und 2 wurde auf einer Länge von 120 Metern mit einer Breite von 4,50 Metern neu gebaut; Gleis 1 musste dafür um 80 cm verschwenkt werden. Die Arbeiten umfassten weiter eine Anhebung des Mittelbahnsteigs auf die Höhe von 76 cm (zuvor 30 cm Gleis 1 und 22 cm Gleis 2). Insgesamt weist der Bahnsteig jetzt eine Länge von 125 Metern (zuvor 202 Meter) auf. Der Zugang zum Bahnsteig bleibt bestehen, allerdings wurde er auf 2,40 Meter verbreitert. Darüber hinaus wurde eine Rampe gebaut, damit die komplette Bahnanlage barrierefrei ist. Eine neue Beleuchtung sowie eine neue Lautsprecheranlage runden die Maßnahmen ab. Im Bahnhof werden auch weiterhin Zugkreuzungen stattfinden können.
Die Gesamtkosten betrugen etwa 1,6 Millionen Euro, wovon der Bund und die Deutsche Bahn AG jeweils ca. 200.000 Euro und das Land NRW und die Deutsche Bahn AG über 1,2 Millionen Euro übernahmen. (msch/dbp)

Die Bildergalerie vom Bahnhof Rhade entstand am 30.12.2013 von Wilhelm Lürick.

 

 

 

 

« zurück | login | Seite drucken