Umzug des ESTW Dülmen in neue Bedienräume erfolgreich abgeschlossen

Ende April 2020 konnte der Umzug des elektronischen Stellwerks (ESTW) Dülmen vom bisherigen Stellwerksgbäude in die neuen Bedienräume erfolgreich abgeschlossen werden. Zunächst wurde am 27.04.2020 frühmorgens der Betrieb auf der Strecke 2200 Wanne - Münster von den neuen Bedienräumen wieder aufgenommen. Mit dem Umzug des Stelltisches des Lorenz 30-Stellwerks in die neuen Rumlichkeiten konnte zum 29.04.2020 auch der Bedienbereich "Dülmen hoch" (Strecke 2100) angeschlossen werden.

Durch die Erweiterung des ESTW Dülmen um den Streckenabschnitt Mecklenbeck/Bösensell war die Einrichtung eines zusätzlichen Fahrdienstleiterarbeitsplatz in Dülmen notwendig geworden. Aufgrund der bereits beengten Räumlichkeiten im Altstellwerk konnte dieser Arbeitsplatz dort nicht mehr eingerichtet werden. Für die jetzt vier ESTW-Bedienplätze wurde daher in unmittelbarer Nähe zum ESTW-Technikmodul ein ESTW-Bedienmodul in Massivbauweise errichtet.

Ein Blick zurück: Am Wochenende 28./29.10.2018 war die dritte Baustufe des ESTW Dülmen in Betrieb genommen worden. Dabei wurden die bisherigen Stellwerke "Mef" in Mecklenbeck und "Blf" in Bösensell (bisher ferngesteuert vom Stellwerk Münster Hbf "Mf") aufgelassen und der Stellbereich des ESTW-Z in Dülmen durch ein ESTW-A in Mecklenbeck auf die freien Strecken zwischen den Bahnhöfen Nottuln-Appelhülsen und Geist mit den Bahnhöfen Mecklenbeck und Bösensell erweitert. Die Bedienung der Betriebsstellen Mecklenbeck und Bösensell erfolgt seither durch den Fahrdienstleiter im ESTW Dülmen "Df".

In Betrieb genommen wurde das ESTW Dülmen im Jahr 1998 in einer ersten Baustufe mit den ESTW-A Dülmen, Sythen, Haltern am See und Nottuln-Appelhülsen. Seitdem erfolgten weitere Ausweitungen auf die Betriebsstellen Recklinghausen Süd am 25.04.2010 um 4.00 Uhr (Fahrdienstleiterstellwerk "Rsf" in Recklinghausen Süd ist seit dem 25.04.2010, 6.10 Uhr, örtlich nicht mehr besetzt), Marl-Sinsen am 15.11.2009, 6.00 Uhr (Fahrdienstleiterstellwerk "Sif" in Marl-Sinsen ist seitdem nicht mehr örtlich besetzt) und Recklinghausen Hbf am 06.12.2009 (Fahrdienstleiterstellwerk "Rhf" in Recklinghausen Hbf ist seitdem nicht mehr örtlich besetzt).

 

 

« zurück | login | Seite drucken