DB-Reisezentrum Haltern am See schließt Ende 2019

Die Deutsche Bahn AG hat angekündigt, ihr Reisezentrum im Bahnhof Haltern am See mit Wirkung vom 15.12.2019 zu schließen. Als Grund nennt die DB, dass der Vertrieb von Nahverkehrsfahrkarten ab dem Fahrplanwechsel 2019/2020 im Dezember 2019 ausschließlich durch die Transdev Vertrieb GmbH vorgenommen werden darf. Die DB Vertrieb GmbH dürfte danach im Reisezentrum Haltern am See nur noch Fahrkarten für den Fernverkehr verkaufen, was das Vorhalten einer personenbedienten DB-Verkaufsstelle im Bahnhof Haltern wirtschaftlich nicht mehr rechtfertige. Neben dem Standort Haltern wird die DB noch weitere acht Reisezentren im Raum des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) schließen.
Der Betriebsausschuss im VRR hat bereits 2017 beschlossen, ab Dezember 2019 den Verkauf von Nahverkehrstickets über Automaten und personenbediente Verkaufsstellen an Bahnhöfen durch die Transdev Vetrieb GmbH ausführen zu lassen. Dieser Entscheidung vorangegangen war ein europaweites Ausschreibungsverfahren, welches zum Ziel hatte, einen Vertrieb von Nahverkehrsfahrkarten sicherzustellen und eine nahtlose Regelung an den auslaufenden Vertriebsvertrag mit der DB sicherzustellen.

 

 

« zurück | login | Seite drucken