Bentheimer Eisenbahn erhält Zuschlag für SPNV auf der Strecke Bad Bentheim - Neuenhaus bis 2036

Die Bentheimer Eisenbahn AG erhält erneut den Zuschlag für den Betrieb der Regionalbahn-Strecke Bad Bentheim - Neuenhaus (RB 56). Der Vertrag läuft von Dezember 2021 bis Dezember 2036. Das hat der Aufsichtsrat der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH nach einer europaweiten Ausschreibung beschlossen.
Am Fahrplan sind keine grundsätzlichen Änderungen geplant, die LNVG sorgt auf der Strecke aber für zusätzlichen Service für die Fahrgäste: Ab Dezember 2021 wird in jedem Zug ein Kundenbetreuer mitfahren. Noch ist das nur bei 7 von 10 Zügen der Fall. Außerdem verlangt der neue Auftrag, dass die Bentheimer Eisenbahn bei möglichen Störungen Fahrgäste noch besser informiert. Erscheinung und Auftreten des Zugbegleitpersonals, Sauberkeit, das Funktionieren von Einrichtungen im Zug und die Qualität der Fahrgastinformation lässt die LVNG künftig von Profitestern im Blick behalten. Sie werden diese Kriterien stichprobenartig prüfen.
Auf der 28 Kilometer langen Strecke Bad Bentheim - Neuenhaus war im Sommer 2019 der Schienenpersonennahverkehr wieder aufgenommen worden. 

« zurück | login | Seite drucken