Westfälische Landes-Eisenbahn erhält Fördermittel für digitales Betriebsfunksystem

Die nordrhein-westfälische Landesregierung fördert die Sanierung der Schieneninfrastruktur von nicht bundeseigenen Eisenbahnen (NE-Bahnen) mit rund 1,26 Mio. Euro. Verkehrsminister Hendrik Wüst hat Ende August 2020 insgesamt sieben Förderbescheide an sechs Verkehrs-, Logistik- und Eisenbahnunternehmen übergeben, darunter auch an die Westfälische Landes-Eisenbahn GmbH.

Die WLE kann dank der Fördermittel das analoge Betriebsfunksystem durch ein digitales System auf ihrem Streckennetz ersetzen. Das Geld des Landes in Höhe von rund 140.000 Euro erhält die WLE als Kofinanzierung zur Förderung des Bundes. Insgesamt hat die WLE seit 2018 Landesfördermittel in Höhe von rund 1,8 Mio. Euro erhalten.

 

« zurück | login | Seite drucken